Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.12.2010, 21:58  
longimanus
 
Registriert seit: 23.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 735
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DerDerIstOhneZuSein Beitrag anzeigen
also ich füttere eigentlich immer abwechselnd eine prise flockenfutter und ein würfel gefrierfutter -also einmal täglich-
...himmel hilf, ist das das Patentrezept? Wenn ich diese Menge meinen Furcatus eintrichtern würde, sähen die nach einer Woche aus Kugelfische... von der zu erwartenden Schneckenplage mal ganz abzusehen.

Ich denke mengenmäßig kann man hier überhaupt keine seriöse Aussage treffen. Das hängt doch zu sehr vom Besatz ab.

Aber: Ein Indikator, dass zu viel gefüttert wird ist eben, tataa: Schneckenplage!

Um diese loszuwerden muss man eben ganz individuell: WENIGER FÜTTERN!

Gruß
longi
longimanus ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.12.2010   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge