Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2011, 20:47  
Dori2010
 
Registriert seit: 04.12.2010
Ort: bei Flensburg
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Meinen Fischlis scheint es sehr gut zu gehen. Sie sehen gut aus, sind munter und leben so ihr Leben in dem kl. Becken. Die Panzerwelse sind meine "Unterwasserschafe", die gern gleichzeit das Moos abgrasen oder auf den Grund gefallene Mückenlarven... sie ruhen auch zur gleichen Zeit.

Dem Betta gehts auch gut. Sobald ich in den Raum komme, schwimmt er nach vorn und nach oben, in der Hoffnung, es gibt zu fressen. Ich glaub, er könnte immer etwas fressen. Es gibt mal Flockenfutter, Lebendfutter, kl. gefriergetrocknete Krebse... Er nimmt sich sogar das Welsfutter, wenn die Tablette (eher ein Bruchteil davon) am Boden schwimmt. Dann nimmt er es in sein Maul und schwimmt damit rum, spukt es wieder aus und sammelt es neu auf...

Alle 4-5 Tage mache ich einen Teilwasserwechsel u. der Betta Klaus liebt es, wenn ich im Becken zugange bin. Er ist immer direkt dabei. Auch, wenn ich mit einer Kanne das frische Wasser einfülle. Dirket in den Wasserstrahl schwimmt er hinein. Ich habe wirklich Freude an meinen Fischen.
Dori2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.01.2011   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge