Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2011, 19:45  
Blubbel
 
Registriert seit: 07.03.2011
Ort: Wuppertal
Beiträge: 253
Abgegebene Danke: 19
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard bakterien zerstören pflanzen

huhu,

ich weiß nicht, ob ich jetzt einfach etwas überreagiere, da es ja mein erstes becken ist, aber mein 300l becken läuft jetzt seit einer knappen woche, an pflanzen habe ich momentan drin:


Indischer Wasserfreund 2x Anubia (auf Wurzel) 3x Pogostemon Javamoos rote ludwigia Fettblatt ???(lange dünkelgrüne Blätter, Unterseite weißlich) ???(kleine hellgrüne Blätter) ??? (grün/rosa) Wasserlinsen 1x Mosskugel
folgen sollen noch am dienstag:

2x Samolus Schwertpflanze 1 roter Tiger Lotus Tausendblatt 1x Große Amazonas-Schwertpflanze
sorry wegen der größe der schrift, hab es mir in exel aufgeschrieben und einfach reinkopiert.

bodengrund ist nur schwarzer sand drin, gedüngt habe ich bisher nicht, lediglich jeden 2. tag bisschen fischfutter ins becken gestreut.
eine co2 anlage gibts momentan auch noch nicht, licht ist von 6:30-11 und von 15-21:30 an.

mein wasser war vom 2. tag bisschen milchig, gestern habe ich anfänglich einen bakterienrasen auf der wurzel und der wasserpest entdeckt, ist jetzt auch immernoch milchig, obwohl ich heute 1/3 wasser gewechselt hab und den weißen film von den scheiben abgewischt habe,heute war die wasserpest grau und ist zerfallen, der bakterienrasen bildet sich nun auch bisschen auf den anderen pflanzen.... was kann ich tun um sie nicht auch noch wegschmeißen zu müssen?

mein nitrit und nitrat sind immernoch nicht nachweißbar, heute sind dann 2 apfelschnecken eingezogen, werden diese die bakterien fressen?

dankeschön schonmal und lieben gruß
Blubbel ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.04.2011   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge