Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.01.2002, 15:36  
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Datajo!

Wie versprochen, ein paar Infos:


Chilatherina sentaniensis (Sentanisee-Regenbogenfisch)

Erklärung des Artnamens:
"Aus dem Sentani-See stammend"

Synonyme:
Rhombatractus s.

Verbreitung:
Im Sentani-See, nahe der Stadt Jayapura (Irian Jaya), an der nördlichen Grenze zu Papua-Neuguinea. Die Tiere kommen nicht allein im See, sondern auch in kleineren Nebengewässern vor und leben hier u.a. auch mit Chilatherina fasciata und Glossolepis incisus zusammen.

Gesamtlänge:
Bis etwa 12 cm.

Haltung:
Mittelhartes Wasser mit GH 13-18, pH-Wert 7,2-7,7, Temperatur zwischen 22-28°C


Melanotaenia affinis (Nördlicher Regenbogenfisch)

Erklärung des Artnamens:
"Ähnlich", "nahestehend", "verwandt"; bezogen auf die Variationsbreite der Art.

Synonyme:
Rhombatractus a.

Verbreitung:
Dieser Regenbogenfisch ist über die gesamte Tiefebene von Neuguinea (vom Markham River im Osten bis zum Becken des Mamberamo im Westen) verbreitet, wozu, berücksichtigt man die unterschiedlichen Wasserverhältnisse, eine angemessene Anpassungsfähigkeit gehört.

Gesamtlänge:
Bis etwa 12 cm.

Haltung:
Alle Formen dieser Art haben sich in unseren Aquarien als sehr anpassungsfähig und ausdauernd erwiesen. Wenn sie auch als anspruchslos gelten, heißt das jedoch nicht, daß man sie dauernd einseitig ernähren soll. Sie wissen durchaus eine abwechslungsreiche Kost zu schätzen, zu der neben Flocken- und Frostfutter auch eine gelegentliche Gabe an Lebendfutter gehören sollte.

Temperatur 20-30°C, pH-Wert 7-8, mittelhartes Wasser, mit einer GH zwischen 12 und 17.


Melanotaenia bosemani (Boesemans Regenbogenfisch)

Erklärung des Artnamens:
Widmungsname zu Ehren des niederländischen Ichthyologen Dr. Marinus Boeseman vom Museum "van Natuurlike Historie" in Leiden/Niederlande.

Synonyme:
Keine

Verbreitung:
Im Bereich der Ayamaru-(Amaru-)Seenplatte (Atinyo-See) auf der Vogelkop-(Doberai-)Halbinsel im Westen von Irian Jaya. Die Seen werden vom gleichnamigen Ayamaru-Fluß gespeist.

Gesamtlänge:
Etwa 11-13 cm.

Haltung:
Wegen ihrer außergewöhnlichen Schönheit eine der aquaristisch am häufigsten gepflegten Arten. Um den Tieren genügend Raum für eine kontinuierliche Entwicklung zu geben, sollte das Aquarium nach Möglichkeit eine Länge von 120-150 cm haben. Wie bei den meisten Regenbogenfischarten ist auch hier der Hintergrund mit vielen feinfiedrigen Gewächsen (Limnophila, Myriophyllum, Najas und ähnliche) zu bepflanzen. Dazu empfiehlt sich eine leichte Strömung und ein gleichmäßiger wöchentlicher Wasserwechsel.

Man pflegt diese Fische bei einem pH-Wert von 6,8-7,5 (eher alkalisch), Temperatur zwischen 26-30°C (eher kühler), und einer Gesamthärte von ca. 10-15.


Was speziell den pH-Wert betrifft, so ist Deiner mit pH 8 durchaus für alle 3 Arten ok; auch die sonstigen Wasserwerte halte ich für absolut angemessen.

Hier noch zwei Links:

http://www.irg-online.de/index.html (Internationale Gesellschaft für Regenbogenfische)

http://birgit-theo.bei.t-online.de/

Gruß, HP
________________
"Jeder Tag ist ein neuer Anfang"

Aquarianer - Geburtstags - Datenbank:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...x=/HPKrug/main
Verzeichnis aquaristischer Homepages:
http://baseportal.de/cgi-bin/basepor...Krug/Homepages


<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: HPKrug am 2002-01-30 16:08 ]</font>
 
Sponsor Mitteilung 30.01.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge