Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2011, 16:57  
GreenMira
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Kreis Lichtenfels/Franken
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 12 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi

Danke

Jetzt bin ich aber doch etwas unsicher mit meinem Besatzplan. Da ich im Moment so begeistert von meinen Zuchterfolgen bin (ich hoffe mal das geht so weiter), hab ich nochmal mehr über die Zucht von Dario Dario nachgelesen. Ich würde da gerne etwas tiefer einsteigen. Und auch die Yellows, die noch einziehen sollen, sollen sich vermehren.

Drum hab ich mir jetzt überlegt, für die Darios doch ein Artaquarium einzurichten. Ein 60er Becken mit 2,4 Darios (wenn ich mal so viel finde bzw hab) und dann vielleicht noch ne kleine Nachwuchsstation. Diese Zwerge faszinieren mich echt total. Und im Artbecken wäre dann natürlich mehr Pflanzenwuchs, was den Darios bestimmt besser gefallen würde.

Ausserdem glaube ich, dass die Krebse und die Darios zusammen doch keine so gute Idee sind. Franz zupft immer mal an den Krebsen. Deshalb kommen sie auch kaum raus. Ich schätze zwar, dass sie zwar auch so versteckt leben, aber ich kann mir schon vorstellen, dass die Darios die Krebschen schon etwas stressen.

Das würde dann für meinen folgenden Restbesatz heißen, dass dann nur noch die Kubotai und die Yellow Fire dazu kommen und zusammen mit den Krebsen und den AS das Becken bevölkern. Die Yellows dürften sich dann auch besser vermehren, denn ich schätze die Kubotai wie meine Querstreifenbärblinge ein, die lassen den Nachwuchs nämlich komplett in Frieden.

An nem weiteren 60er Becken bin ich dran Und ich hab wieder was zum Planen...wer hat nochmal die Signatur "Ein Aquarianer hat immer ein Becken zu wenig?" Stimm ich zu...*seufz*
GreenMira ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.08.2011   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge