Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.02.2002, 00:53  
Romi
 
Registriert seit: 03.06.2001
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr!
Ich kann immer noch nicht glauben was da heute passiert ist... *erst mal ruhig werden*
Alles hat damit angefangen dass ich rein zufällig meinen Innenfilter ("PICO" von Hydor) kontrolliert habe und gedacht habe, ich seh nicht recht: aus dem Auslauf (!) schaute der Schwanz von einem meiner Antennenwelse raus! Das war also der Grund dafür, dass der Filter auf einmal so schwach war. Der Fisch lebte noch, war aber scheinbar eingeklemmt, es ging weder vor noch zurück. Auch ein gaaaanz sachtes Ziehen am Schwanz half nichts, der kleine steckte fest Inzwischen (kam aber nicht vom Ziehen) hatte er sich gar nicht mehr bewegt und ich dachte, er wäre tot. Traurig hab ich den Filter rausgenommen und hab den kleinen Körper aus dem Auslauf gezogen, da hat er sich plötzlich aus meiner Hand gewunden und ist auf den Tisch gefallen. Ich hab natürlich einen riesigen Schreck bekommen, weil ich nicht damit gerechnet hatte, ihn jemals wieder lebendig zu sehen. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd über den Tisch (hatte nicht gedacht dass ein Fisch dermaßen glitschig sein kann *g*) war er wieder im Aquarium, wo er jetzt noch seit etwa drei Stunden sitzt. Es scheint ihm (eigentlich "ihr") wieder besser zu gehen, obwohl die Schuppen doch etwas lediert sind.
Mir ist es wirklich ein Rätsel, wie der Antennenwels in die kleine Öffnung, kaum größer als der Fisch selbst, gekommen ist, vor allem GEGEN die Strömung! Außerdem frag ich mich, was es da wohl so Interessantes zu sehen gab, dass man bis zur Hälfte in dem Rohr verschwinden muss... Meine Angst ist natürlich, dass so etwas so mal passiert. Was könnte man da machen? Evtl. ein Gitter davor oder einen Korken, der den Durchmesser des Auslaufs praktisch verkleinert? Wäre für Vorschläge dankbar und wünsch noch ein schönes Wochenende!
Ciao
Romi ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.02.2002   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge