Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.12.2011, 22:42  
GreenMira
 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Kreis Lichtenfels/Franken
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 12 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hi

Danke für die Antworten.

Denn mal auf deutsch...Boraras urophthalmoides = Längsbandbärbling. dario dario = scarlett zwergblaubarsch und cambarellus texanus = texanischer zwergflusskrebs
Wobei das mit den Boraras und den deutschen Namen so ein Problem ist. Denn die werden mit den unterschiedlichsten Namen betitelt, drum dachte ich, latein wär in dem Fall aufschlussreicher...

Von den Werten her sind die gar nich so verschieden. Die Boraras brauchen zur Zucht zwar weich und sauer, aber zur "normalen" Haltung hab ich gelesen, sind sie sehr anspruchslos und fühlen sich bei nem GH bis 15 wohl. Ich hab GH 13 bis 14 das sollte doch in Ordnung sein für beide Arten. Die Krebse fühlen sich wohl, Weibchen ist tragend, nich zum ersten Mal.

Das Verhalten zeigen sie eigentlich immer mal wieder. Nicht durchgängig aber doch immer wieder.
GreenMira ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.12.2011   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge