Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.12.2011, 12:37  
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.729
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 38 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Hallo,

Wasserversorger, nicht Ratestäbchen...
Hier wird die Ursache eines Problems samt Gegenmaßnahmen gesucht , das sehr wahrscheinlich real gar nicht besteht.

Zitat:
Vorschläge wie mit Pflanzen oder Sprudelsteinen den CO2 Anteil zu senken, oder einfach Wasser zu wechseln mach doch gar keinen Sinn.
Zumal es extrem unwahrscheinlich ist, dass ohne künstliche CO2-Zuführung so hohe CO2-Konzentrationen im Wasser vorliegen.

Geändert von Dennis Furmanek (30.12.2011 um 12:39 Uhr)
Dennis Furmanek ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.12.2011   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge