Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.02.2012, 17:02  
nunki
 
Registriert seit: 22.02.2012
Ort: Moers
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard GH höher als Leitungswasser

Hallo Zusammen,

Ich habe mich gerade neu im Forum angemeldet und möchte Euch erst einmal recht herzlich begrüßen.

Nun zu meinem Problem:

ich habe seit 5 Jahren ein 60L Becken mit 10 roten Neons (alle noch die selben) und 5 Mosaikpanzerwelsen (auch noch die selben). Da das Becken schon sehr alt ist, habe ich ein neues, viel größeres Becken (350L) vor 6 Wochen eingerichtet. Es steht da jetzt rum, die Pflanzen wachsen und die Schnecken vermehren sich, aber ich mag die Fische nicht umsetzen, weil der GH (mit Dupla Tropfentest) einfach viel zu hoch ist. Hier die Werte (außer GH alle mit Teststreifen):

Leitungswasser: GH 11, NO3 20, NO2 0, KH 6, PH 7, CL 0

bisheriges Becken: GH 11, NO3 40, NO2 0, KH 3, PH 6.5, CL 0

neues Becken: GH 22 (!), NO3 25, NO2 0, KH 6, PH 7, CL 0

Wie Ihr seht, ist der GH das größte Problem, ich nehme an, dass der erhöhte Wert vom Bodengrund her rührt. Bisher habe ich schon 30 L destilliertes Wasser eingefüllt und filtere über Torf. Ich habe auch einen KH/PH Senker hier stehen, aber wenn ich den benutze, ist der KH auf 0 und die GH immer noch zu hoch. Hat jemand eine Idee, wie ich den GH auf 11 senken könnte, ohne das ganze Wasser zu wechseln?

Schon einmal vielen Dank für die hoffentlich nützlichen Tipps

Nunki
nunki ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.02.2012   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge