Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.05.2012, 20:58  
WelsL184
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi
ja das mit der Rücknahme kommt immer. Aber soviel ich weiß gelten Fische vor dem Gesetz als Sache und da definitiv eine Falschberatung gab, muss auch eine Rücknahme erfolgen.
Ich habe so mal in einem Zoogeschäft angefangen zu Argumentieren und das Vertragsrecht ins spiel gebracht mit den 2 Willenserklärungen etc und diese ja nur zu stande kamen auf Grund der Falschberatung usw. und auch nach dem Vorgesetzten gefragt und auf stinksauer gemacht und siehe da die Fische wurden zurück genommen. Habe zwar nur einen Gutschein bekommen aber immer hin. Wenn ich jetzt in das Geschäft gehe, geht mir der eine Verkäufer immer aus dem weg.
Gruß
Wels184
WelsL184 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 14.05.2012   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge