Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.07.2012, 10:47  
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.892
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 7 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich find eine Gruppe junge Gruppe Skalare passt richtig gut zu deinem Becken, wenn sie dann größer werden musst du warscheinlich auf ein Pärchen reduzieren, aber das hat Zeit und vllt Vertragen sich auch alle so gut. Rotkopfsalmer sind auch eine Klasse wahl, die haben nämlich ein tolles Schwarmverhalten. Sie musst du nur langsam an dein Wasser gewöhnen, da sie da recht empfindlich sind.

Die anderen genannten Arten kenn ich nicht, ich würde aber auch einfach einen Trupp Panzerwelse einsetzen und noch 1-2 Antennenwelse dazu.

Auf Nährboden würde ich verzichten, da der Bodengrund so öftres zu gammeln anfängt. Wenn du Panzerwelse willst solltest du eher zum Sand tendieren, ansonsten würde ich feinen, dunklen Kies nehmen.
Für die Wurzelzährer eignen sich Düngekugeln oder Stäbchen.

Ich bin Jahrelang ohne CO2 Anlage ausgekommen, auch weil sie mir zu teuer war, und mit richtiger Düngung sind meine Pflanzen auch recht gut gewachsen. Trotzdem habe ich mir jetzt eine Bio CO2 anlage für mein 450Liter Becken gebaut (für ~5€) und bei manchen Pflanzen merkt man schon eine richtige Veränderung. Aber pflanzen wie Valisnerien, Cryptocryne und Javafarn wachen auch supper ohne Düngung.
Mollyfisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.07.2012   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge