Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.10.2012, 17:45  
Brilli123
 
Registriert seit: 03.01.2008
Ort: 72488 Sigmaringen
Beiträge: 174
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Die meisten Algen sind immer noch da
Aber die Oberflächenalgen sind wenigstens ein wenig zurückgegangen.

Außerdem sind 9 M. papuae eingezogen.
Leider ist (glaube ich) nur 1 Männchen dabei, dass aber tatsächlich schon balzt. Und das am zweiten Tag!!!
Aber so wies aussieht wollen die Weibchen nicht ... sind auch noch nicht ganz ausgewachsen, deshalb umso verwunderlicher!
Die schnellwachsenden Pflanzen haben auch unglaublich angefangen zu wuchern, da ich das CO2 ein wenig erhöht hab. Außerdem habe ich das Aquarium zu 1/3 mit Osmosewasser gefüllt, damit ich die Fische langsam umgewöhnen kann, da sie aus relativ weichem Wasser stammen.

Seit dem Einsetzen der Fische hab ich leider gar keine Amanogarnele mehr gesehen ...
Ich hoff sie verstecken sich nur und wurden nicht verspeißt. Aber ich tendiere zu den Versteckmöglichkeiten . Ich würde nur gerne im Hintergrund die Pflanzen austauschen bzw die Rotala an den Platz der Limnophila und umgekehrt und das Trugkölbchen ganz nach rechts, da es aktuell überwuchert wird. Doch ich weiß leider noch nicht wie ich das anstellen soll ohne die Garnelen aus ihren Verstecken zu vertreiben und sie dann doch noch zu Opfern der gefräßigen Regenbögen zu machen ...

Anbei ein paar Fotos
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_0610_3397.jpg (38,3 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_1210_3385.jpg (34,9 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_0610_3392.jpg (28,0 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_1210_3382.jpg (23,1 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg Fische und Garnelen_1210_3370.jpg (22,4 KB, 19x aufgerufen)
Brilli123 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.10.2012   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge