Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.12.2012, 11:11  
Michael SLS
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Saarlouis
Beiträge: 503
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo, es kommt auf die Art der Fische drauf an. Du solltest darauf achten, dass du nicht gerade die "Raufbolde" in einem Eimer zusammen hältst.
Aber der Wechsel eines Bodengrundes sollte eigentlich innerhalb von zwei drei Stunden abgeschlossen sein. Für diese Zeit brauchst du nichts weiter zu Beachten. Sollte die ganze Sache aber länger dauern (über Nacht) solltest du mit einem Luftausströmer Sauerstoff in die Eimer zu bringen.
Auf keinen Fall darf dein Filter in dieser Zeit austrocknen, sonst darfst du dein Becken wieder neu einfahren lassen. Wie du schon richtig vor hast, einfach den Filter langsam mitlaufen lassen.
Bedenke bitte, dass auch im Boden viele wichtige Bakterien und Organismen (die gleichen wie im Filter) leben, die du durch den Bodenwechsel entnimmst. Deswegen solltest du den Filter vorher ein paar Wochen nicht sauber gemacht haben.
Desweiteren behalte in der Zeit nach dem Wechsel die NO2 Werte im Auge. Sollten diese hoch gehen, sofort großen Wasserwechsel und ggf. Starterbakterien einsetzen!

Ich werde selbst mein Becken zwischen den Feiertagen umbauen und hab mir da auch schon so meine Gedanken gemacht, wie es wohl am besten geht!

Den Fischen wird die Trübung des Wassers nichts ausmachen. Ich würde sie direkt wieder einsetzen. Den Filter würde ich auch direkt starten sobald Wasser im Aquarium ist. Denn warum soll dieser erst Starten wenn die Trübung weg ist?

Evnt solltest du aber am Anfang etwas beachten... Ich weiß jetzt zwar nicht wie dein Becken bepflanzt ist, aber wenn du die Pflanzen herausziehst trübt dies schon mächtig das Wasser, da findet man die Fische kaum noch... Warte dann einfach etwas ab bis sich alles wieder aufgeklart hat. Mache gut die hälfte des Wassers heraus, und fange dann erst die Fische.

Frohe Weihachten!
Michael SLS ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.12.2012   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge