Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.06.2013, 21:29  
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 845 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Zitat:
Jezziez
Hm, ich glaub nicht, dass das mit der Flosse schlimm ist - du meinst doch auf dem ersten Bild den in der Mitte, oder
Ja genau Danke. JETZT seh ich das auch nicht mehr als schlimm an,
denn leider kommt es noch schlimmer

Zitat:
Mii
Zitat:
Bei einem solchen Besatz auf ein so kleines Becken würde ich jeden zweiten Tag 60% oder mehr Wasser wechseln.
Ja, ich habe zwar täglich Wasser gewechselt, aber jetzt mache ich täglich
80%

Zitat:
Sind das normale Platys? Die sehen irgendwie ziemlich dick und ein wenig gekrümmt aus.
Ich war´s nicht ich geb mir Mühe mit dem Füttern.
Schätze doch, die Weibers sind alle hochträchtig, ich seh nämlich diese
Form nur bei den Weibchen.
Hm, nach meiner Einschätzung sind das Korallenplatysim Original,
oft werden rote Platys als sogenannte Korallenplatys verkauft,
diese sind aber verdächtig schlank und länglicher (fraglich Schwertträger
Einkreuzungen)


Öhrchen
was für Soil ist drin?
Natürlich kommen die niedrige KH und pH daher, dafür ist das Zeug ja da ;-)
Es war dieser hier glaub ich
http://www.tk-aquaristik-shop.de/pro...--8-liter.html

.

Naja, schon - aber doch nicht so heftig auf einmal?

Ohje, da mein ich es gut, und wähle dieses Soil aus,
weil unsere Karbonathärte im Leitungswasser im Vergleich zur
Gesamthärte ungewöhnlich hoch ist.
Das haben wir unserer Wasseraufbereitungsanlage in der Gemeinde zu
verdanken.

Und das wollte ich ein wenig ausgleichen
(dabei hätten die Platys wohl lieber mit ganz normalem Kies gehabt...)

LG von Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.06.2013   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge