Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2013, 23:37  
Unglückstierchen
 
Registriert seit: 23.07.2013
Ort: NRW
Beiträge: 33
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ich sehe z.B. die Cambarellus patzcuarensis in letzter zeit überall in den Läden. Die braun/gräulichen Arten sehe ich eher selten. Der CPO ist wegen seiner schönen orangenen farbe eben am beliebtesten.
Dabei sind viele andere Cambarellus, wie z.B. der texanus, alabama, shuffelditii gegeneinander sehr viel weniger aggresiv als die CPOs.
Ich hatte auch mal CPOs und die haben trotz sehr viel Platz, verstecken usw. sich teilwesie gegenseitig auseinander genommen, Nachwuchs gekillt usw.
Von privat habe ich bisher nur die allerbesten Erfahrungen gemacht, was Transport, Langlebigkeit usw. angeht. Ist außerdem oft auch sehr viel günstiger. Hier habe ich schon öfters Wirbellose gekauft, allerdings per sofort-Kauf nicht als Auktion http://www.wirbellosen-auktionshaus.de/
aber auch über http://wirbellose.de/ (Kleinanzeigen) habe ich schon mit sehr guten Erfahrungen von privat gekauft.

Die alabama sind auch eine sehr gute Wahl sollen ja ebenso firedlich und produktiv sein! Hübsch sind die kleinen Kerlchen außerdem noch!
Falls du dieses Krebsbecken auch irgendwo vorstellst, geb mir Bescheid, interessiert mich auch wie es mit deinen Kleinen dann so läuft

@Ernst: mit Regenbogenelritzen kenne ich mich nicht aus, aber kann man ja im Netz recherchieren. Die texanus habe ich leider nur in zwei Online Shops gesehen und an zwei Stellen von privat womit ich aber noch keine Erfahrung habe, ob das zuverlässige Plattformen sind. (Ebay-Kleinanzeigen + eine andere Kleinanzeigenplattform)

Geändert von Unglückstierchen (24.07.2013 um 00:04 Uhr)
Unglückstierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.07.2013   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge