Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.08.2013, 10:29  
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.510
Abgegebene Danke: 160
Erhielt: 282 Danke in 214 Beiträgen
Standard

Guten Morgen,

Zitat:
Zitat von Mii Beitrag anzeigen
Hallo,
Hannah,
wir mussten unseren Liniendornwels einmal umquartieren und er hat gequakt und gebrummt und vibriert wie Verrückter. Das war ziemlich interessant. Dann hat er angefangen in der Transportbox mit 10l Wasser immer mit dem Schwanz gegen die Wände zu hauen, bis er tatsächlich die schwere Box leicht verschoben hat.
Super beeindruckend, wie stark so ein Tier sein kann.
Unserem kann man auch nicht trauen. Alle paar Nächte kommt er raus und sammelt alle unvorsichtige Guppys von der Wasserobefläche ab.
Hammer was du da beschreibst, ich glaub da hätte mir da vor Angst in die Hose gemacht.
Und Liniendornwelse werden ja noch größer als Kammdornwelse aber auch schöne Tiere.

Das meinte ich beim Einfangen, bzw. in Stresssituationen knarschen oder brummen oder quaken sie oder wie man das nennt.
Da bin ich schon ein paar mal erschrocken beim Einfangen und der Kleinere hat sich schon einige Male im Netz verfangen (dass man das nicht tun sollte und besser ein Gefäß nimmt weiß ich seitdem auch) mit der Brustflosse und in dem Moment ziemlich "gesprächig".
Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen
Hi Hannah

Schluck, ist der riesig, was füttert man denn so einem Tier?

Nimmt der Regenwürmer? Oder eine komplette Tafel Frostfutter?
Der könnte ja sogar den Skalar am Stück verschlucken

Ach, find ich echt gut, wie Du nach vorne schaust, und trotz der nassen Katastrophe sogar wieder ein neues Aquarium kaufst.

LG von Sonne

In das Maul passt schon einiges rein.
Habe ihnen noch nie irgendwas spezielles angeboten wie Regenwürmer und sie fressen eigentlich Futtertabletten, Frostfutter und das was die anderen Fische auch bekommen, allerdings auf ihre Art "HAPP"

Da gab es eine Zeit, das war noch auch noch im alten Becken und jedes Mal wenn ich eine Tablette reingeworfen hatte kamen die Beiden raus und liessen den anderen Welsen nichts übrig. Machen sie heute nicht mehr.

Es kann aber schon vorkommen dass sie kleinere Fische verschlucken.
Letztes Jahr, als sie noch im kleinen Becken waren haben sie sich über meine Neons hergemacht (vermute ich jedenfalls mal denn jeden Morgen war einer weniger da) und das ist der Grund warum die Neons nach der Katastrophe raus mussten und bald die Rotkopfsalmer auch rauskommen werden.

Aber es fehlt kein einziger Fisch mehr seitdem und ich denke es geht ihnen viel besser in dem großen Aquarium.
Zitat:
Zitat von nelu25 Beitrag anzeigen
Hi,

auch wenn mich keiner versteht, ich find ihn TROTZDEM schön.

LG
Daniela
Doch, ich verstehe dich.
Auch wenn sie wie Ungeheuer aussehen.
Hab sie ja schon fast 10 Jahre.

Und eigentlich sind es schon friedliche Fische.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.08.2013   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge