Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.10.2013, 12:07  
JoeBorg
 
Registriert seit: 18.03.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 518
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin moin,


Zitat:
Zitat von muzz Beitrag anzeigen
Allerdings kann eine Kahmhaut (v.a. wenn sie echt dick und grünlich wird) daher kommen, dass die Chemie im Becken nicht rund läuft.
Muzz, das ist gemein; Du nimmst einer ganzen Industrie die Möglichkeit, Ihre Skimmer zu verkaufen . Aber die Aussage zur Beckenchemie ist aus meiner Sicht korrekt.
Dazu ein Artikel, der die Bildung der Kahmhaut zwar etwas oberflächlich, aber beispielhaft und leicht verständlich für das Aquarium erklärt : http://www.aquamax.de/index.php/kahmhaut-neuston.html

Eine zentrale Aussage ist:
Zitat:
Zitat von http://www.aquamax.de/index.php/kahmhaut-neuston.html
Üppiges Nahrungsangebot bewirkt auch eine stark ausgebildete Kahmhaut.
und Wikipedia "erklärt":
Zitat:
Zitat von http://de.wikipedia.org/wiki/Kahmhaut
Die Ursache ist oft eine hohe Nährstoffkonzentration durch Überbesetzung des Beckens oder zu hohe Futtergaben.
Kurzum: er gilt, herauszubekommen, ob Düngung, Futter, eine zu schwache Filterung, zu starker Besatz oder eine andere Ursache vorliegen. Akut solltest Du sie mit Wasserwechsel (empfohlen!- das Ungleichgewicht ist im Wasser.) oder Küchenpapier oder ... oder ... entfernen.

Ich empfehle Dir eine Beckenvorstellung und zwar insbesondere inkl. seiner Problemzonen. Daraus bekommst Du garantiert eine Reihe von möglichen Ideen und Maßnahmen!

Viele Grüße,
Joe
JoeBorg ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.10.2013   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge