Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2013, 21:36  
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.163
Abgegebene Danke: 34
Erhielt: 130 Danke in 82 Beiträgen
Standard

Ja, das war auch mein Gedanke, dass es sich um ein Geschwür mit eher festem Eiter handelt. Ich als Laie würde dabei dann spekulieren, dass das eher bei älteren Abszessen vorkommt, und bei einem neueren, rasch gewachsenen und aufgeplatzten der Eiter flüssiger ist. Kann man von der Konsistenz auf das Alter schließen, oder war die Idee jetzt ein Schuss in den Ofen? ^^

Jedenfalls gibt es auch Parasiten, die ihre Eier unter der Fischhaut ablegen bzw Larvenstadien von Parasiten, die sich dort einnisten. Mit denen hab ich allerdings keine Erfahrung und mich nicht weiter beschäftigt, deswegen wollte ich mir da kein urteil anmaßen und hatte gehofft, dass du als Tierarzt (wenn auch leidernicht für Fische spezialisiert) das vielleicht eher wüsstest.
Aber die Idee mit ner eMail und den Fotos als Anhang ist ja fast genau so gut wie eine eigene erstellte Diagnose. Es bestärkt mich in meinem Vertrauen sogar, dass du es nicht einschätzen kannst, und dazu als Tierarzt stehst, anstatt etwas zu behaupten, von dem du dir ganz und garnicht sicher bist, ob es stimmt (übrigens eine Eigenschaft, von der sich einige Humanmediziner eine Scheibe abschneiden könnten..)!
NebelGeîst ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.11.2013   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge