Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.12.2013, 20:53  
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen
Trotzdem ist es immer ein wenig Arbeit, das Ding nach einer Reinigung wieder völlig luftfrei zu bekommen, auch wenn man nur den Grobfilter auswäscht.

Ansonsten ist er wirklich idiotensicher aufgebaut, alles erklärt sich von selbst.

LG von Sonne

Moin

Dein Fehler ist es den Filter scheinbar wieder in betrieb nehmen zu wollen bevor der Wasserablauf komplett unter Wasser ist.

Reinige deinen Filter komplett, lasse ihn beim wieder anschließen leer, dazu ein kleiner TWW wo du den Wasserstand so erhöhst das der Beckenzulauf also die Ausgangsseite des Filters mit den Löchern unter Wasser ist. Dann stellle den Hebel mit dem du die Wasserzufuhr regelst auf 100% geöffnet und das Gerät zieht auf beiden Seiten Wasser an und entlüftet sich vollkommen von selbst. Wenn es nicht mehr blubbert und sprudelt kannst du den Filter wieder an den Stom anschließen ohne die Ansaughilfe zu nutzen.

Wenn du die Ansaughilfe nutzt ist es wichtig diese nicht einfach zu drücken und los zu lassen sondern sie zu betätigen 2-3 Sekunden zu halten und dann los zu lassen und das 2-3 mal zu wiederholen.

Ich selbst habe drei Pro III Geräte und habe die Ansaughilfe noch nie benutzt und mache es immer wie in der ersten Methode beschrieben.



LG Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.12.2013   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge