Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.02.2015, 14:51  
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo Marjo

was ist denn der Hintergrund deiner Frage ?

Vor 3 Wochen hast du noch so was geschrieben

Zitat:
Hallo. Es geht mal wieder ums füttern.Der Besatz:Zwei fast ausgewachsene Leopard Skalare, 15 rote Neon 3cm groß, 4 ausgewachsene rot-blaue Kolumbianer und 2 Antennenwelse (6cm) im 240lAq.

Da ich zuhause bin und gerne beim fressen zusehe füttere ich 3& am Tag wie folgt.

Morgens eine Messerspitze Diskusgranulat die ich auf einen Teelöfel schütte und dann 5Minuten einweiche,sonst ist das zu hart und wird nicht gefressen.Mittags einen Würfel Artemia 100g Packung a 30 Würfel (3,3g mit Eis)nach dem Abspülen habe ich es noch nicht gewogen.Am Abend einen Würfel rote Mückenlarven auch 100g Packung a 30 Würfel und jeden zweiten Tag eine harte Welstablette so groß wie 1 Pfennig ,die zerbreche ich in mehrere Teile.Ist das gut so oder was meint ihr.Gruß Marjo
.....und jetzt suchst du Fische die wenig Futter brauchen ?

Die meisten Fische kommen locker mit 1x füttern am Tag aus, auch ein Fastentag ist kein Problem.

Gruß

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.02.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge