Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.04.2015, 16:50  
Korny
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammenm,

ich wollte auch kurz was beitragen.

Bedingt durch ein trübes Wasser, kurzzeitige Fischprobleme und zahlreicher WW (täglich teilweise 50-70%) hab ich mich gezwungen auch etwas konfortables zu überlegen.

Anfangs hab ich über eine T-Stück das Wasser von der Ansaugseite in einen Eimer laufen lassen und dann vom Außenfilter wieder ins Becken pumpen lassen.
Wurde mir aber realtiv schnell zu nervig.

Ich häng Quasi den Gardena-Anschluss hinter dem Absperrventil ins Klo, und dreh den Absperrhahn auf. Dann saugt es das Wasser aus dem Becken. (Sogar über einen 10m Gartenschlauch).

Dann nehm ich den Gardena und steck ihn in der Dusche in einen passenden Anschluss.
Dann kann ich gleich saubere 24 Grad ins Becken laufen lassen.
Hald über die Zugseite vom Außenfilter.

Funktioniert wunderbar und hab das Gefühl die Fische merken das Kaum

Hier eine kleine Grafik wie es aktuell läuft:
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Saugseite AQ.png (11,7 KB, 52x aufgerufen)
Korny ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.04.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge