Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2015, 09:32  
Harlekin_85
 
Registriert seit: 17.09.2011
Ort: 63303
Beiträge: 658
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 15 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Auch wenn das Thema schon ein paar Tage her ist, aber hier mal meine 2cents bzgl. Eheim und insbesonderen der Professional 3 Serie ( 2075 ohne Heizung und anderem Schnickschnack).


Seit kurzem lies sich der Sicherheitsverschluss für die Entriegelung nicht mehr ordentlich betätigen. Gestern also die Sache mal angeschaut und bemerkt dass es den Entriegelunsmechanismus erwischt hatte.


Sowas passiert natürlich immer Abends! Hab den Pumpenkopf zerlegt und gesehen dass der Mechanismus aus einem Hebel und 2 Plasikzahnrädern besteht. 2 Zähne der Plastikritzel sind abgebrochen und damit greift hier kein Mechanismus mehr...


Kurz im Internet gegoogelt... Oha.. das Problem taucht oft auch. Leider bin ich außerhalb der Gewährleistung und daher musste ich das E-Teil bestellen. 17€ + 5€ Versand. (Und ich weiss, dass es garantiert nicht das letzte E-Teil an der Stelle war!)


Die Pumpe läuft nun auf voller Kraft - Ärgerlich, das man nun die Pumpe nicht mehr Drosseln und vorallem nicht mehr absperren kann! Dass der Drosselmechanismus irgendwann durch Kalk und Schmutz fest geht und dann als erstes die Zähne der Plastikzahnräder hopps gehen ist klar. Man verändert ja nicht alle 3 Tage die Durchflussmenge mit dem Hebel....


Finde ich für ein nicht ganz billiges Modell von Eheim schon schwach! Die idee des Mechanismus ist gut... aber nicht die Materialwahl! Das muss ich Eheim ankreiden. Immerhin gibts aber jede Schraube zum Nachkaufen für die Filter....
Harlekin_85 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.04.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge