Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.07.2015, 14:29  
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

K. A. Martina. Man bekommt das evtl. weitere Vorgehen nicht mit.

Dass und warum der Mann die Wäsche (teils sogar zusammengelegt) auf dem Wäscheständer in der Waschküche liegen ließ, wurde wohl gar nicht beachtet. Wäre der hier wohnen geblieben, hätte ich den Anwalt des Vermieters mit Fotos dieser Wäscheständer beglückt, damit das Perfide seiner Handlungsweise ggf. beleuchtet wird. Mit Datum und über Monate... ohne Handy und Pfefferspray bin ich nicht in den Keller gegangen. Die Kids wussten ja Bescheid, nur Brüllen – ich wohn direkt über dem Keller.

Wie es für uns Nachbarn ist, wenn so jemand mit nacktem Oberkörper (Rest kann man sich denken) von der 2. Etage aus auf einen Hof mit spielenden Kids schaut (er hatte es wohl nur aufs Blondschöpfchen abgesehen) und man sommernachts plötzlich große Ferrero-Kartons am Fenster vorbeifliegen sieht, die dann netterweise im eigenen Beet landen... so dass man den Mist noch aufsammeln darf... nicht wegen dem Aufsammeln, sondern wegen dem Werbespruch gegenüber den Kindern... im Hof, wo wir das hätten sehen können, hat er die Kleine nur verbal belästigt. Im Keller ging das anders ab.

Und er hatte noch Glück, dass die Polizei so schnell da war und er es nicht mit den Jugendlichen und Erwachsenen zu tun bekam.

Ne echte Frechheit war, dass sein Vater und sein Bruder bei der Familie erschienen und unangemeldet Einlass begehrten um das „zu klären“. Natürlich wurden sie nicht willkommen geheißen. Argumentation: In Ägypten seien derartige Abküssereien gegenüber Nachbarkindern üblich. Aha.

Dummerweise leben hier sehr viele Muslime (aus vielen Ländern), die das zwar unüblich finden, doch als Eltern dazu nichts sagten. Merkwürdig. Die selbstgewählte Ausgrenzung kann man hier fast tagtäglich im Garten an den Kids und Erwachsenen erleben.

Wirklich schade, es könnte so viel schöner sein – gemeinsamer. Wie viele Generationen braucht es noch, wenn es die zweite und dritte die Sozialisation im Miteinander nicht schafft?

Grüße
Ahörnchen
Amazon ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.07.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge