Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2015, 21:53  
_Nika_
 
Registriert seit: 15.09.2015
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So, nochmal vielen Dank für eure Antworten.
Inzwischen bin ich etwas weiter in der Planung gekommen (nicht immer so leicht neben der Arbeit )

Da ich leider davon ausgehen muss kaum Geld für den Neuaufbau zu bekommen muss leider der grobe Kies der schon drinnen ist bleiben, damit scheiden Corys aus. Der Kies wird ordentlich durchgewaschen und kommt dann wieder rein.

Morgen wird das Becken geleert und die restlichen Antennenwelse ziehen vorläufig in mein Quarantänebecken ein.
Alles wird ordentlich geschrubbt und die Steine die mit in das neue Becken sollen werden abgekocht.

Bei der Filterfrage bin ich noch unentschlossen da ich bis jetzt noch keine Zeit hatte mich mit dem HMF zu beschäftigen, abgeneigt bin ich aber nicht.

Was die Aufteilung des Beckens angeht sind wir auch weiter, es soll eine schöne große Wurzel (oder auch mehrere kleine aufgetürmt) in die Mitte des Beckens. In den Hintergrund sollen hauptsächlich Vallisnerien und Hornkraut, vorn niedrig bleibende Pflanzen. Wir versuchen auch eine Art "Treppenstufe" nach hinten einzubauen für mehr Tiefe. Außerdem gibt es noch ein paar Steine mit Höhlen (die gab es schon im "alten" Becken).

Was den Besatz angeht, haben wir uns überlegt das wir gern einen großen Schwarm Neons hätten (genau Art ist noch nicht geklärt).
Dazu meine Frage: Wieviele Neons könnten in das Becken? (Bitte berücksichtigen das es noch 2-3 Antennenwelse gibt)
Und kann man die verschiedenen Arten mischen, beispielsweise 20 Rote und 20 Schwarze oder sollte man das lieber sein lassen?

Vielen lieben Dank für eure zeit und Vorschläge.
Liebe Grüße
Nika
_Nika_ ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.09.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge