Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.10.2015, 19:47  
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.473 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi,

der Bodengrundaustausch sollte kein Problem sein, wenn Du Dir noch schnell (Outdoorsaison endet gerade, viele Märkte führen Poolfiltersand im Winter nicht!) Poolfiltersand besorgst. Führt zumindest im Sommer fast jeder Baumarkt.

Dieser Sand ist schon sehr gut gewaschen und trübt das Wasser fast gar nicht. Vor allem, wenn Du ihn per Flaschenmethode einfüllst:

-Eine große PET-Flasche ausserhalb des Beckens mit Sand füllen.
-Daumen auf die Flaschenöffnung und Flasche kopfüber ins Becken halten (Kopfüber die Flasche, nicht Du).
-Mit der Öffnung dahin halten, wo Du den Sand haben willst.
-Finger weg und rieseln lassen. Der Sand rieselt ins Becken, Wasser wird dafür in die Flasche gesaugt und nimmt dabei fast alle Trübstoffe mit IN die Flasche.
-Daumen wieder drauf, Flasche raus aus dem Becken, Wasser weggießen.
-Das ganze von vorn, bis genug Sand im Becken ist ;-)

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.10.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge