Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2015, 20:02  
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.715
Abgegebene Danke: 572
Erhielt: 645 Danke in 331 Beiträgen
Standard

Mal wieder auf Stand gebracht:

nachdem kürzlich mein KaFi Fridolin (zu meiner Verteidigung: meine Frau hat ihn so getauft) nach über einem guten Jahr ohne erkennbare Anzeichen das Zeitliche gesegnet hat, läuft das Becken nun erst mal ohne Hauptbewohner. Ich vermute, seine Zeit war abgelaufen. Sehr schade, er war mir richtig ans Herz gewachsen.
Ich glaube nicht, dass ich mir nochmal ein Kafi hole, zumindest vorerst nicht.

Keine Ahnung, was ich mit dem Becken machen werde. Bleibt aber erst mal so, weil das das Becken ist, was am besten und fast ohne jeglichen Aufwand läuft.
Einmal die Woche 4 ltr Leitungswassser wechseln und gut is.

Als ich vor einiger Zeit mein 60 ltr Becken - u.a. mit Red Fire Garnelen - aufgelöst habe, hatte ich ein paar übrig gebliebene, farblose Red Fire in dieses KaFi Becken gegeben, mit dem Bewusstsein, dass sie wohl als leckerer Happen für Fridolin enden werden.
Anfangs hat er sich auch einige kleine geschnappt, sich aber dann wohl an sie gewöhnt. Nun ja, mittlerweile haben sich die Red Fire auch schon wieder munter vermehrt und es sind auch schon wieder schön rot gefärbte Tiere dabei rausgekommen.
Diese sind jetzt neben der einen Geweihschnecke die einzigen Bewohner dieses Beckens.

Mal schauen, was ich dem Becken anstellen werde oder auch nicht :-)
Soviel für jetzt erst mal.


Grüße,
Gerd
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild1.jpg (75,8 KB, 59x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild2.jpg (86,2 KB, 68x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild3.jpg (111,8 KB, 55x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild4.jpg (85,9 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild5.jpg (84,1 KB, 52x aufgerufen)

Danke: (1)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.11.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge