Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.11.2015, 10:23  
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Hallo,

was mich so mervt?

Weihnachtszeit bedeutet, daß auch vermehrt Familien unterwegs sind, bevorzugt Samstags.
Da werden Kind und Kegel auch mit in Zoogeschäfte / Baumärkte mit Zooabteilung geschleppt und das am Besten Samstag Nachmittag.
Zoo ist zu teuer/ dauert zu lange , aber hey!
Kann man doch den Kinderwagen schön langsam an der Fischanlage vorbeischieben und der Welt stolz und in Zeitlupe zeigen, wie sehr sich die Kleinkinder doch über die "Fischis, Fischis" freuen.
Egal, wenn das Geschäft voll ist, da noch weitere 3 Kinderwagen rumdümpeln, zwischen drin Kunden, die doch eigentlich gerne in Ruhe Fische anschauen und unbehindert laufen wollen.

Und natürlich der/ die Verkäufer, welche schon fast Schweißausbrüche haben weil sie um die (Krabbel!!!!)Kinder, Kinderwagen, fallen gelassenen Flaschen/Teddybären einen Eiertanz machen müßen, dabei Kunden beraten, bedienen, Fische fangen etc.
Ja, sowas aber auch, stellt Euch vor, man hat HINTEN KEINE AUGEN!
Überraschung!

Mal im ernst..ich kann den Spaß für die Keinen ja verstehen.
Und im Grunde mag ich Kinder.
Aber Samstag ist ein Horrortag mittlerweile , vor allem in der Adventszeit.

Liebe Eltern...nein, ich finde Eure Kinder nicht alle süß, und ich erfreue mich auch nicht an dem Gequitsche und Geschreie, ich mag euch nicht zuhören, wie ihr im Säuselton Eure Nachkommen bittet, nicht gegen die Scheiben zu klopfen, oder ihre Vollgesabberten Händchen gegezupatschen!

Ich betreue keine Kinder-Ausflugsstation... ich arbeite da.
Ernsthaft.
Und am liebsten würde ich die Kinderwagen einfach vor die Tür schmeissen, die ohne Sinn und Verstand abgestellt werden, sogar direkt vor meinem Arbeitstisch geparkt werden!

Und wenn dann noch alle 10 Minuten nur ein paar Meter weiter sämtliche Quitsche-Hundespielzeuge von Kindern durchgetestet werden und die Eltern lachend daneben stehen, weil sich die Kleinen ja soooooo schön amüsieren...
Mit dem Satz:
"Nein, das kaufen wir nicht, daß Geräusch zieht einem ja die Schuhe aus!"

Macht das mal mehrere Stunden am Tag.
Da muß man echt an sich arbeiten, um Kinder nicht generell ... *hüstel*


AAAAABER:

ein DANKE, ein dickes fettes DANKE an all die Eltern, die ihre Kinder gut erzogen haben.
Die ruhig und bgeistert die Fische angucken.
Die Eltern, die darauf achten, daß ihre Sprösslinge nicht im Weg stehen, nicht wild rumschreien, deren Kinderwagen an der Seite geparkt ist und sie ihre kleinen Kinder auf den Arm nehmen.
Die Eltern, die beiseite gehen, wenn sie sehen, daß dort gearbeitet wird.
Danke!

Euch sehe ich gerne wieder.
Für Eure Kleinen habe ich meist einen Malblock oder anderes parat.
Und bei Euren Kindern schleicht sich ein Lächeln auf mein Gesicht.


In diesem Sinne... frohen 1. Advent.

Geändert von Verena (29.11.2015 um 10:26 Uhr)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.11.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge