Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2015, 13:34  
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Hallo,

richtig.
Die meisten Becken für Darios sind nicht korrekt struktiriert/ aufgebaut.
Oft werden sogar Höhlen angeboten.
Dichte Bepflanzung im oberen Drittel, mit ausreichend großen Blättern oder anderem, um sich darunter zu paaren sind wichtig.

Natürlich beziehen auch Darios Reviere.
Habe nie etwas anderes behauptet.
Aber sie verteidigen sie nicht so wie Apistogramma und Co.

Wenn Deine Männchen am Boden lebten, dann passte etwas im Becken nicht.
Normalerweise kommen sich Panzerwelse und Darios absolut nicht in die Quere...außer beim Fressen.
Da muß man drauf achten, daß die kleinen Blaubarsche genug abbekommen, da sie ja gerne erst mal alles niederstarren.


Jeremias, verzeih, aber ich denke, es ist ja ganz interessant für dich und ich mußte es einfach ansprechen.

Zu Deinem Becken...Corys, Zergbuntbarsche UND LWelse.... da rate ich ab.
Entweder oder.
Aber nicht alle 3 zusammen.

Wähle Höhlenbrüter bei den ZBB, dann werden die auch nicht so von den Corys gestört.
Strukturiere reichlich, damit die Corydoras nicht zu viel gescheucht werden.
Wähle einer klein bleibende ZBB Art aus...denn die Corydoras werden da immer wieder Haue beziehen, daß kannst Du nicht vermeiden.


Und bei L-Welsen bedenke, daß die Nachts unterwegs sind, während der Rest Deines Besatzes ( vor allem am Boden) schlafen will...und immer wieder durch mehrere Tiere aufgescheucht werden wird...

Eine Gruppe von 20 Tieren würde ich auch anraten.
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge