Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2015, 13:30  
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hallo,

wie Dana schon richtig geschrieben hatte ging es vor "Urzeiten" in dem Beitrag um das "eindämmen" vom Guppy Nachwuchs (oder sei es auch eine andere Art, völlig Wurst).
Wenn ich Tiere mit in das Becken setze welche dem Nachwuchs nachstellen, dann verfüttere ich ja nicht gezielt.
Wenn das jetzt wer anders sieht, dann müßte ja jeder verklagt werden bei dem die Elterntiere ihren eigenen Nachwuchs fressen (egal ob sie das absichtlich, versehentlich oder aus was weiß ich für einen Grund machen).

Es kann doch keiner von einem Halter verlangen, das dieser 24 Std. vor der Scheibe hockt, nur damit ja nicht ein einziges Jungtier gefressen wird!

Hier wird das Gesetz viel zu genau genommen, und jeder interpretiert es sich so zurecht wie es sein eigenes Gewissen zulässt.

Danke: (2)
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.12.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge