Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.12.2015, 17:17  
fußballfisch
 
Registriert seit: 16.01.2011
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 21 Danke in 18 Beiträgen
Standard Welche Außenfilter nutzt ihr?

Hey,
welche filter nuntzt ihr und welche erfahrungen hab ihr damit gemacht?
(Das ist die Hauptfrage und wer keine Lust hat sich die Geschichte wie ich zu dieser Frage komme durchzulesen kann einfach weiter runter scrollen und meine Geschichte übersprinen)


Ich frage speziell, da ich mit meinem Filter momentan nicht mehr zufrieden bin. Ich habe einen Eh**m eco pro 300 an meinem 300l Aquarium. Früher hatte ich an meinen Kleinen Aquarien Rucksackfilter mit denen ich auch sehr zufrieden war unter anderem von Eheim, das bewegte mich damals auch zu dem Kauf von meinem jetzigem Filter.
Vorweg das Positive, auch wenn er nie ein Strömungsmonster war so hat er doch sehr zuverlässig über sehr lange Intervalle seinen Dienst ohne merklichen Durchlaufverlusst verrichtet. Bei geringem Besatz lief er mal ein halbes Jahr ohne dass ich etwas mit ihm gemacht habe. Nur jetzt kommt der wortwörtliche Knackpunkt. So zuverlässig er auch läuft irgendwann muss man ihn mal reinigen, man stellt ihn also ab koppelt ihn ab und trägt ihn ins Bad wo man ihn dann sauber machen kann. Man bekommt eine schöne Aufteilung mit viel Biologischem Filtermaterial und einem vorfilter schwamm zu sehen. Nun nachdem man all das gereinigt hat und wieder zusammengesetzt hat, was im übrigen Kinderleicht ist, bringt man ihn zurück zum Aquarium und will ihn wieder in betrieb nehmen. Bis hier hin klingt es nach einem perfektem Filter. Der Ansaugmechanismus ist meiner Meinung nach eine Einzige Fehlkonstruktion, ich musste schon praktisch jedes Teil welches hierfür verantwortlich ist nachbestellen. Wenn Wasser im Spiel ist wirken dort nunmal ziemlich große Kräfte und da sollten nicht alle Lauflager aus dünnen Plastikteilen sein. Als mir die dinger das erste mal gebrochen sind habe ich noch gedacht "Nun gut, es kann ja sein dass ich etwas falsch gemacht habe", also von E**im die Teile nachbestellt. Das man manche dieser "filigranen" Teile nur im Doppelpack bestellen kann hat mich schon etwas stutzig gemacht. Bei weiteren Wartungsarbeiten habe ich dann gemerkt wieso es die im Doppelpack gibt... Man braucht auf jeden fall früher oder später diese Teile weil es wahrscheinlich ist dass sie kaputt gehen. Mir sind also in der Zeit(4 Jahre oder so) schon 4 mal die Lauflager und ein mal der ganze Henkel zerbrochen. Gestern als ich dann mal wieder meinen "Liebling" sauber gemacht habe und dann wieder ganau nach Anleitung anschließen wollte hat es ,oh wunder, mal wieder genackt, da bin ich Zielsicher zu meinem Ersatzteillager, als ich dann genau nachsehen wollte was denn dieesmal ist habe ich gesehen, dass diesmal auch ein Teil des Filtertopfes abgebrochen ist zusätzlich zum gewohnten "Lauflager". Es muss wohl die Kraft durch das gebrochene Lager auf den Topf verlagert wworden sein in dem Moment.
Glück im Unglück, es war ein Teil oberhalb des Dichtungsgummis, das keine große Auswirkung hat auf die Stabilität/Dichtigkeit. Also musste ich über die Feiertage nicht mit einem Notfallfilter arbeiten.

Diesmal hat mich dieser sonst sehr zuverlässige Filter echt zur weißglut gebracht. Bisher habe ich Aufgrund seiner anderen Vorzüge irgendwie mit diesen Mängeln leben können, aber nun will ich da etwas ändern. Wie ich jetzt nach dem lesen mehrerer Erfahrungsberichte festgestellt habe bin ich nicht der Einzige nach dessen Meinung es sich hier um ein Fehlkostrukt Handelt. Bei so manchem ist der Filtertopf ganz gerisssen so dass der Filter ganz getauscht werden musste.


Nun also zu meiner Eigentlichen Frage:
Welche Erfahrungen habt ihr mit euren Filtern gemacht und welche würdet ihr weiter empfehelen? Mir geht es um einen zuverlässigen am besten nicht allzu teuren Filter der nicht unbedingt ganz viel schnick schnack haben muss, aber berichtet mal von allem.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich bedanke mich schonmal im Vorraus.
fußballfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.12.2015   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge