Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2016, 20:07  
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.593
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 871 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Hi Karin

Ja gell? Man könnte brechen... Aber jetzt kann ich ihnen auf jeden Fall gezielt helfen.
Auf diese Diagnose wäre ich NIEMALS gekommen.

Ich denke doch, es ist erlaubt, die Frau Dr. Lechleiter hier zu verlinken.
Sie hat zwar sicher nicht zu wenig Arbeit, aber wenn es das sogar gibt:
Eine Tierarzt nur für Fische, das kann man anderen nicht vorenthalten

http://fishcare.de/praxis-dr.-lechleiter.html

.

Ich meine, sie schreibt auch Bücher.
Und hält solche Vorträge übers Netz (sorry, ich bin zu altmodisch, weiß den Namen nicht)
Betreut zig Läden und berät eben Zoohandel.
Ist dazu Koispezialistin. In Japan gibt es doch diese ähem Extremkoifans mit den extrem wertvollen Lieblingen in Fischform.
Da hat sie auch Kontakt.

PLZ 7. Man kann auch einen lebenden Fisch hinschicken.
Vielleicht nicht unbedingt schön für einen Fisch, so eine Reise, aber dieses eine Tier hilft allen anderen.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.01.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge