Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.01.2016, 11:55  
Thandcrist
 
Registriert seit: 16.01.2016
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 9 Danke in einem Beitrag
Standard

Auf die Frage nach den Füßen habe ich gewartet, die kommt immer

Die Füße waren auch unsere große Sorge. Gar nicht mal die Dicke - das Holz trägt das schon. Aber wie du festgestellt hast, sind die nicht im rechten Winkel angebracht, somit drückt das Gewicht die Beine nach außen.
Deshalb haben wir uns Messingstäbe besorgt, ein Gewinde raufgeschnitten und damit die Beine in alle Richtungen mit einander verstrebt.
Das hält jetzt. Ich prüfe ab und zu ob auf den Stäben Spannung ist - bis jetzt halten die Holzbeine das noch alleine.
Wir haben beim Befüllen des Beckens natürlich auch genau gelauscht - da gab es nicht das leisteste knacken. (Im Gegensatz dazu hat der Schweden-Würfel auf dem mein 54l Becken steht geächzt als würde er gleich den Geist aufgeben)

Click the image to open in full size.
Thandcrist ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.01.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge