Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.01.2016, 17:32  
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.593
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 872 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Abend

Zitat:
Noch nicht ein kleines Wasserlebewesen wie Hüpferling u co entdeckt.
Muss noch ganz schön lebensfeindlich sein da drinnen.
Zitat:
Es ist also gar nicht sooo toll, von wegen einfahren mit Besatz.
Das kann den allerempfindlichsten Bewohnern ihr Leben kosten.
Auch wenn nicht einmal eine Garnele reagiert, den Schnecken hat es geschadet!
Hm, sicher hat auch die defekte Wasserenthärtungsanlage und damit starke pH Schwankungen im Wechsel mit saurem Wasser dazu beigetragen.

Anlage wurde repariert, Beckenwasser statt einer jetzt durch zwei Carbonfilter eingelassen, verwende ab jetzt einen guten Wasseraufbereiter,

habe statt dem Pfusch mit Filterköpfen jetzt die kleinste Eheim Umwälzpumpe gekauft.
Sie läuft jede Nacht.

Außerdem habe ich geschummelt:
den Pflanzen ging es so schlecht, die waren entsetzt, aus gut beleuchteten Aquarien aufs Fensterbrett ziehen zu müssen.

Es war ständig trübes Wetter, kein bisschen Sonne oder wenigstens Helligkeit.
Also habe ich 2-3x pro Woche ein kleines LED Licht darübergelegt - wir wollen ja hier schön bei der Wahrheit bleiben.

Jetzt sieht man, dass manchmal Spaziergänger unten stehen bleiben und die beiden Platys ansehen

Das Licht kommt aber langfristig wieder weg, ich möchte ja techniklos ausprobieren.

Ziel: 3 Fische,
Umwälzpumpe per Zeitschaltuhr nur in der Nacht, vielleicht von 3-6 Uhr.

Aber ganz so weit bin ich noch nicht.

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.01.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge