Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.01.2016, 14:29  
Kugelfisch_Fritzi
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 14 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich möchte euch teilhaben lassen, wie es mit meinem Platyproblem weitergegangen ist. 3 Stück haben es leider nicht geschafft. Ich habe 2 größere Wasserwechsel gemacht und konnte nach wie vor kein Problem feststellen. Gestern Abend sitze ich auf der Couch und frage mich, was da immer wieder so blubbert. Dann seh ich, dass mein CO2 Flipper blubbert wie blöd!! Irgendjemand muss beim Hantieren im Schrank wohl am Magnetventil entlanggeschrappt sein und es aufgedreht haben. Denke ich zumindest mal. Ich habe es sofort zurückgedreht.
Heute schwimmen die Platys so gut wie alle wieder ziemlich normal.
Was denkt ihr? Könnte es eine CO2 Vergiftung gewesen sein? Und wenn ja, sind Lebendgebärende dafür besonders anfällig? Die anderen Fische hatten ja keinerlei Symptome.
Bin echt ratlos[emoji853]

Viele Grüße,
Dani


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Kugelfisch_Fritzi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.01.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge