Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.02.2016, 18:06  
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.593
Abgegebene Danke: 198
Erhielt: 873 Danke in 426 Beiträgen
Standard Ich hab Algen ich freu mich wie verrückt

Die beiden Platys haben plötzlich wieder angefangen zu fressen, sie benehmen sich endlich wieder normal.
Es begann ca 3 Tage, nachdem ich den ersten Wasserwechsel NACH der Reperatur der Hauswasserenthärtungsanlage machen konnte.

Natürlich habe ich auch sofort einen Wasseraufbereiter gekauft, jetzt kann ich es nicht wirklich sagen, WAS jetzt geholfen hat.

Click the image to open in full size.

.

Zeitgleich erwachte das Becken zum Leben.
Vorher noch nicht einmal ein Kleinstlebewesen überlebt, selbst meine liebevoll aufgeklebten Grünalgen auf einem Stein sind gestorben,
kommen jetzt
KIESELALGEN (vielleicht kein Wunder bei dem vielen Silikat, das die Anlage uns ins Wasser spuckt)
Ich FREUE mich auf jeden Fall sehr darüber

Ich wagte einen neuen Versuch mit einer Pianoschnecke.
Blieb aber daneben sitzen und las. Falls sie sich zugedeckelt hätte, wäre sie sofort wieder rausgenommen worden.
Sie können aber jetzt in diesem Becken leben (und lieben ), vier Tiere fühlen sich jetzt darin wohl.

Und sie beginnen eifrig mit dem Abschaben der Algen.
Die beiden Platys übrigens auch, sie tun fast nichts anderes mehr, als beweisen zu wollen, warum sie ZAHNkarpfen sind.

Der ca 7 Monate junge blaue Crowntail ist eingezogen.
Das ist der Fisch, der im Geschäftsbecken lebte, dort eine helle Stelle am Kopf bekam. Und den ich lieber mitnehmen sollte, weil ja Arm gebrochen und nicht da zur täglichen Beobachtung.
Nach längerer Quarantänezeit, in der sich nichts weiter entwickelte, durfte er jetzt ins Becken.

Click the image to open in full size.


.

Besatz
1 auserwähltes Platyzuchtpaar
1 Kampffisch


Hier sind alle drauf, ziemlich fischleer, aber Absicht. Ich sitze trotzdem genauso viel vor diesem Becken wie vor den anderen:

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


.

Den Lotuspflanzen geht es weiterhin schlecht, sie sehen aus, als würden sie eingehen.
Deshalb habe ich vor dem Einzug des kleinen Kämpferleins noch drei Echinodorus und Bodendecker eingesetzt.

Click the image to open in full size.

.

Die Sonne steht schon etwas höher, morgens KÄMEN jetzt ca eine halbe Stunde Sonnenstrahlen ins Becken, WENN
die Sonne mal morgens scheinen WÜRDE

.

Statt des Provisoriums mit dem Filterkopf vom Dennerle Eckfilter habe ich mir die kleinste Eheim compact Umwälzpumpe gekauft.
Sie läuft bisher noch jede Nacht, tagsüber mittags für eine Stunde.

Das Plätzlein über der Pumpe bot sich an für ein großes Kampffischmoosbett, der Kerl soll ja nicht warten müssen bis die Pflanzen mal oben sind:

Click the image to open in full size.

.

Und als Letztes die Kieselalgen. Sie sind überall, juchhuuh.
Auch auf den Blättern, beim schnarchenden Kampffisch:

Click the image to open in full size.

.

Gruß Sonne

Geändert von Sonnentänzerin (06.02.2016 um 18:18 Uhr)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.02.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge