Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2016, 09:23  
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne

Durch meine schulter op vor einem Jahr, haben meine Schnecken sehr gelitten.
Ich hatte 8 Farben AS und sie haben prächtig gemacht was schnecken machen um nicht aus zu sterben.
Die Pianos vermehren sich so stark, der Hammer was ich da aus dem 300 l aubsauge.

Leider ist von meinen Prächtigen AS nichts mehr über, die paar die ich noch habe besitzen kaputte häuser mit so starken rissen, dass sie unter den fischen echt leiden.
Sie sind auch nicht gewachsen und auch leider sehr ruhig und liegen oft einfach nur am boden rum.
Muss mir einen neuen stMm aufbauen.
Es hat mit großer sicherheit auch was damit zu tun dass die bei uns am wasser fummeln. Aber was rate ich rum? Ich kann es nicht ändern und muss das beste daraus machen.

Alle meine neuschnecken sehen wieder gut aus.

Zu den Pianos

Ich habe die erfhrung gemacht, dass man sie auf keinen Fall abgeben kann wenn sie kleiner sind als eine erbse. Sie schaffen das meisst nicht sich um zu stellen.


Du ziehst sie im Techniklosem Becken auf? Das heißt ohne wasserbewegung!
Das geht, hatte es ja auch, ABER sie haben dort nicht so große Möglichkeit zu filtern. Bei meinen ist mir aufgefallen dass sie langsamer wachsen.

Wenn ich nochmal die gelegenheit habe an den Semiculcospira gottschei ran zu kommen, sage ich dir bescheid 😉.

Sonne

Eine frage...... Ohne Filter im Becken...... hast du dann auch so kleine Lebewesen im wasser drin? Bei mir sind dann immer kleine zuckende schwimmer, runde gesellen und wass weiss ich noch was da dann noch so lebt.
Microtierchen eben.

LG
Ruth
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (114,6 KB, 37x aufgerufen)
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.02.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge