Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2016, 16:43  
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich würde der "Natur" freien Lauf lassen.
Und zwar deshalb, weil dann die schwachen Tiere/ Babys gefressen werden und nur die stärksten überleben.
Wenn du jetzt zufällig schwache/ kümmerliche Tiere heraus fängst und extra setzt, hast du später "Mickerlinge" im Aquarium. Muss nicht so sein, kann aber.

Ich denke auch, dass es im Aquarium in diversen Ecken Mulm, Aufwuchs und Mikroorganismen gibt, von denen sich die Kleinen besser ernähren können als in einem sterilen Becken.
Du kannst im Großen ja zusätzlich täglich 2x zerbröseltes Flockenfutter füttern.

Und ich stimme Wasserwelt zu, dann hast du ziemlich bald viel zu viele im Aquarium. Die werden sich auch ohne dein Herausfangen vermehren, habe ich heute morgen erst wieder von einem Halter gehört.

Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.02.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge