Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2016, 10:22  
Thommy_Fisch
 
Registriert seit: 17.04.2014
Beiträge: 639
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 98 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich halte Apistogramma cacatuoides (Paar) zusammen mit einem Antennenwels und drei roten Hexenwelsen bei 24-25 Grad, in eher härterem Wasser. Ich kann dir den A. cacatuoides als recht umgänglichen ZBB vorschlagen, der allerdings von der Beckenstrukturierung Höhlen haben möchte, um brüten zu können. Es sollten Höhlen mit Eingängen sein, die so klein sind, dass nur das Weibchen durchpasst, der Mann - und andere Eierdiebe - allerdings draußen bleiben (müssen).
Salmler und Antennenwelse sind natürlich potentiell gefährlich, wenn du möchtest, dass Junge bei den ZBB durchkommen...
Kies als Bodengrund kannst du drinlassen - Sand muss nicht zwingend sein.

Grüße

Thomas
Thommy_Fisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.03.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge