Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.03.2016, 10:04  
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,

Schiefer sieht man sehr häufig in L-Welsbecken. Oft als Unterlage bzw. als "Zwischenetage" um darauf neue Höhlen zu stapeln. Ein leichtes Überstehen, kwasi ein kleines Vordach, ist vorteilhaft, weil die Welse sich etwas geschützter wähnen. Etwas Holz dazu, allein schon aus dekorativen Aspekten. Das Holz könnte man mit Anubia, Moos , Farn bepflanzen.

Ich selbst hab gute Erfahrungen mit Torf im Wasser gemacht. Man bekommt einen schönen Schwarzwassereffekt, also klares, aber leicht bräunliches Wasser. Es ist dann also auf natürliche Weise nicht zu hell.

Viele Garnelen halten erstaunlicherweise auch Temperaturen um 30 Grad aus und vermehren sich sogar. Unter 27 Grad würde ich L333 nicht halten. Bei 7 Tieren würde ich mind. 15 Höhlen einbringen, da viele Welse sehr eigen sind bei der Wahl der Behausung.

Gute Strömungspumpen bei der Beckenlänge gibt es von Eheim oder von Tunze. Die kleineren mit 2.500 - 3000 Liter/h sollten da reichen.

Ich habe mit der Kombi kleinere Salmler/L-Welse sehr gute Erfahrungen gemacht. In einem becken zusätzloch noch corydoras sterbai.


Viel Spaß!

Danke: (1)

Geändert von glubschi (28.03.2016 um 10:06 Uhr)
glubschi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.03.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge