Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2016, 05:01  
Hugolinchen
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 158
Abgegebene Danke: 43
Erhielt: 18 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Hallo, vorgestern in Männles 200 Liter Aquarium waren in den Ecken haufenweise Mulm und Kot. Die Pflanzen waren voll und sogar aus dem Filterauslauf kam der Mulm. Außenfilter gereinigt, eine Stunde laufen gelassen, nachgesehen und sie Sache war gegessen.
Becken ''sauber'' also Kot war weg, etwas Mulm in den typischen Stellen wie davor auch.

Aber konnte ich auch in anderen Becken beobachten ... wenn der Filter nicht oder unzureichend funktioniert/ausgelegt ist dann sammelt sich zu viel Mulm an. Zumindest für unser Auge.

Wenn ein Filter oft gesäubert werden muss da er dicht ist, muss der Filter gegen was stärkeres ausgetauscht werden. Mit HMF kenne ich mich null aus.
Ein Antennenwels verursacht viel Dreck, Panzerwelse spielen mit dem Mulm gerne Fußball. Wobei es bei dir nicht so schlimm aussieht, da darfst du unsere Becken nicht sehen.
Bei Außenfilter passiert sowas eher nicht. Innenfilter und HMF sind manchmal einfach zu schwach vor allem wenn ein Becken stark bepflanzt und/oder gut besetzt ist.

Aber wirklich schlimm ist es hier nicht und im Mulm befinden sich Mikroorganismen die als Futter dienen. Sie halten das Aquarium im gleichgewicht. Steril sollte auch kein Aquarium sein.
Lg

Danke: (1)
Hugolinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.03.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge