Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.04.2016, 10:54  
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 543
Erhielt: 619 Danke in 319 Beiträgen
Standard

OK, ich fasse dann mal für mich zusammen:

bei Sand als Bodengrund erfordert's scheinbar eine kräftigere Filterung. Ein HMF ist dabei evtl. nicht sooo optimal...

Ist alles eher ein optisches Problem, wobei zuviel Mulm evtl. auch zuviel Nährstoffe beinhalten kann, was Algenaufkommen begünstigen kann.

Meine Maßnahme nun:
a) kleine Minipumpe zusätzlich zwecks besserer Umwälzung oder zweiten kleinen (innen-)Filter
b) Pflanzendickicht etwas mehr lichten, damit das Wasser besser zirkulieren kann

Bin auch schon gespannt, wie es sich im zweiten großen Becken entwickeln wird. Baue ja gerade ein zweites 125er Becken auf: ebenfalls mit Sand, aber mit Außenfilter statt HMF.

@Hugolinchen: das neue Becken braucht natürlich Pflanzen. Aber sobald ich wieder genügend über habe, kannst du gerne welche haben.

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.04.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge