Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2016, 10:27  
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Typische Einsteigerfragen (Besatz, Filter, etc.)

Hallo liebe Forumsgemeinde,

bin durch längere Recherchen zu diversen Themen immer wieder auf euer Forum gestoßen. Bin durch meine Recherchen und Verkäuferberatung nun leider sehr verwirrt, da man ja immer wieder unterschiedlichen Meinungen liest und insb. meine Fragen im Detail von anderen natürlich nicht gestellt werden.

Somit hoffe ich ihr verzeiht mir wenn diese Fragen schon öfter gestellt wurden, mir geht es nun wirklich um Antworten zu meiner speziellen Situation und hoffe ihr könnt mir mit eurer Einschätzung helfen

1. Becken:

Am Samstag haben mein Freund und ich das Becken (60 x 30 x 30, also ca. 54l) gekauft und am Sonntag mit Kies usw. befüllt. Gestern (Dienstag) konnten wir uns endlich Pflanzen besorgen und auch einsetzen.

Das Wasser ist leicht milchig trüb, wobei es Samstag und Sonntag besser war als Montags. Mit den Pflanzen hat sich das Ganze bereits etwas verbessert. Ich frage mich nun, ob das vom Kies kommen kann (wieso war das Wasser allerdings am Sa+So klarer?) oder es sich dabei bereits um eine Bakterienblüte handeln kann? Auf diesen Begriff bin ich zumindest bei Recherchen gestoßen, allerdings frage ich mich ob eine Bakterienblüte überhaupt entstehen kann bevor Pflanzen drin waren.

2. Besatz:

Nach einigem Nachlesen habe ich gemerkt dass meine Wunschvorstellungen nicht klappen werden da wir dann viel zu viele Fische drin hätten. Nach Abzug Filter, Deko, Kies usw. verbleiben ja maximal 50l Wasser...

Nun hätten wir uns auf 6 Guppys geeinigt und 6 Panda-Panzerwelse. Mein Freund besteht unbedingt auf seine Dornaugen und haben wir hierzu unterschiedliche Meinungen gelesen von der mind. nötigen Anzahl (2-6). Wir würden jetzt 3 nehmen... wie steht ihr dazu? Ich möchte auf meine Panzerwelse ehrlich gesagt nicht verzichten da ich die Dornaugen nicht mag :/ Ist das zuviel Bodenbesatz?

Ach ja und könnte man die Panzerwelsarten auch mischen? Hierzu lese ich auch Verschiedenes, mein Freund hätte sonst schon gerne 3x Panda und 3x Metall o.ä.

Natürlich hätte ich gerne Neons dazu gehabt aber wenn die Guppys Nachwuchs bekommen wäre das Becken definitiv viel zu voll... gestern haben wir im Handel Perlhuhnbärblinge gesehen die ja sogar noch kleiner sein sollen als Neons und nicht UNBEDINGT ein Schwarm sein muss, könnten wir hier sonst noch 6 dazunehmen?

Ich hoffe ich bekomme jetzt nicht zu viel Schelte

3. Filter / Wasserreinigung

Hier gibt es ja anscheinend Leute die lieber öfter weniger als seltener mehr wechseln. Wie steht ihr dazu? Anfangs würde ich mal 2 Wochen nichts wechseln damit sich die Bakterien bilden können, ist das die falsche Entscheidung? Fische kommen - sofern die Wasserwerte passen (Tests sollte ich heute geliefert bekommen, hab die leider online bestellt :/ ) - am 22. (also nächsten Freitag).

Bei unserem Aquarium war die Biobox mini 2 dabei, die hat so komische Pflastikeinsätze wo Kügelchen und Schwämme etc. drinnen sind. Die Verkäuferin meinte die können wir ruhig mit nem Messer o.ä. "aufbrechen" und die Watte später durch einfache Watte ersetzen sowie den Schwamm tauschen / ausdrücken. Die Ersatzteile kosten nämlich enorm...

Wie steht ihr dazu? Kennt ihr diesen Filter? Wenn das alles zu kompliziert ist werden wir ihn wohl durch einen Eheim ersetzen oder so :/


Ich hoffe das wars erstmal mit meinen Fragen, danke falls sich wer die Zeit nimmt das alles durchzulesen und evtl. auch zu antworten
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.04.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge