Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2016, 18:51  
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.339
Abgegebene Danke: 665
Erhielt: 663 Danke in 495 Beiträgen
Standard

@Stefan, hallo
na, das" Schwimmende in der Oberschicht" können doch einfach und gut ein paar Schwimmpflanzen sein
Robust und nett aussehend sind da Froschbiss, Muschelblume , Salvinia.
Kannst du hier übers Forum bekommen, stell es als Suchanfrage /Marktplatz ein - du bekommst ganz sicher Angebote . ( hab gerade nichts Gescheites - viel weggeworfen )
Auch immer nett sehen Vallisnerien ( bei deinem kleinen Becken aber spiralis oder so, gigantea wird zu groß) als Hintergrundbepflanzung aus, die kann man dann schön fluten lassen und die Fische mögen das auf jeden Fall.
In den Hintergrund würde ich persönlich nichts Schnellwachsendes setzen, da muß man einfach oft was dran machen - rausholen, kürzen, wieder einsetzen - und kommt nicht gut dran, das nervt !
Außer Vallisnerien o.ä. gibt es jede Menge Pflanzen, welche nicht so schnell wachsen und an denen man nicht dauernd was machen muß.
Gern genommen werden Echinodorenarten, sehen gut aus, gibt es in verschiedenen Größen und Formen, sind nicht so anspruchsvoll.
Auch Anubia oder Javafarn ist zu empfehlen, in der Regel werden diese Aufsitzerpflanzen an Wurzeln oder Steine gebunden - eine dicht mit Anubia bepflanzte Wurzel sieht immer interessant aus und ist als Hintergrund - Deko gut geeignet.
Hab dir einfach mal ein paar Pflanzenarten aufgezählt, welche auch für Einsteiger Erfolg versprechen und ohne Co2 und unter normalen Lichtverhältnissen gut gedeihen !
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.07.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge