Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2016, 22:35  
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.339
Abgegebene Danke: 665
Erhielt: 663 Danke in 495 Beiträgen
Standard

@Sittichkatze, grüß dich
boh - das Becken hat sich aber ganz schön verändert !
Ich staune immer wieder, was die Pflanzen doch für einen "bewohnt - Effekt " bringen.
Um nicht zu sagen siehts für mich gerade zu bewohnt , pflanzenbewohnt , aus - das kann aber durchaus per Foto täuschen.
Mache mir natürlich gleich Gedanken, wo denn die potentiellen Hexchen fressen - denn das machen sie auf dem Boden - und rumkrauchen sollen !
Hab mein 330 'er extra umstruktuiert , sah zwar toll aus mit dem grasbewachsenen Boden, aber die Hexenwelse kamen kaum noch durch .
Jetzt haben sie vorn ein schönes Stück Sandboden, klettern auch so gern an den Wurzeln rum - vor allem an der Hohen - sieht aus wie ein Baum - stelle morgen mal ein Foto hier ein.
Also, an Aufwuchs sind Hexen nicht interessiert , sie fressen bei mir alles mit, von Lebend - über Flockenfutter, sehr gern Tropical mit Beta Glucan Granulat, Futtertabletten grün oder carnivor, - und natürlich kurz abgekochten Löwenzahn.
Hab sie jetzt auch an eine Löwenzahn /Brennesselmischung ( muß weich sein, abkochen ) gewöhnt - ihre absolute Leibspeise . ( wird für löwenzahnlose Monate extra eingefroren)
Auch darüber hab ich mich mit Annette schon ausgetauscht - Hexenwelse sind Omnivoren und mögen all diese Speisen - oder auch nicht .

http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwik...lse/Hexenwelse

Also, wenn der Fachhändler deines Vetrauens seinen Urlaub beendet hat, kannst du ruhigen Gewissens ein paar lieben Hexchen ein schönes Zuhause geben !
Freue mich, wenn du dann noch mal von dir hören läßt.

schönes Wochenende
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.08.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge