Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.08.2016, 21:30  
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Amazon!

Also, 3 Zebraschmerlen sind noch keine Gruppe, die sollten wenigstens zu acht sein, je mehr desto besser.
Wie ist denn dein aktueller Besatz? Auf der ersten Seite sind ja deine Schmerlen auch noch nicht aufgezählt.
Dann aber auch ein paar mehr Verstecke bereit stellen, sie müssen such auch mal alleine zurück ziehen können.

Zebraschmerlen bleiben recht klein, die dürften Turmdeckelschnecken nicht "knacken" können.
Bei Annette leben einige Schnecken mit Netzschmerlen zusammen, meine Netzschmerlen lassen auch jegliche Schnecken in Ruhe.

ABER... und da Susanne, muss ich dir etwas widersprechen... meine Clownschmerlen fressen ALLES! Jegliche Schnecken. Mittelgroße Apfelschnecken, große (2cm) Turmdeckelschnecken, Blasenschnecken und Posthornschnecken sowieso...
Die sind so ganz anders, als ich vorher dachte.
Sie wühlen mit Vorliebe im Mulm, brauchen das sogar teilweise für die Verdauung.

Es sind Bodenbewohner, die fressen alles von Schnecken, Garnelen, Krebse, Aas, Detritus, Pflanzenreste, Mikroorganismen, Würmer, "Gemüse" etc...

Daher ist es auch zu wenig, nur mit Tabletten zu füttern, so wie es viele machen.
Ich füttere Stinte, Mückenlarven, Muscheln, Shrimps, Enchyträen... Zucchini, Gurke, gekochte Karotte, Erbsen, Spinat, Salat, überbrühte Kohlrabiblätter, die Clownschmerlen fressen von allem.

Sorry, es geht mit mir durch...
Über Zebraschmerlen selbst weiß ich nichts genaues, die habe ich noch nicht

Grüße Katrin

Danke: (1)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.08.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge