Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.09.2016, 15:36  
Sitha
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Raum Aachen
Beiträge: 779
Abgegebene Danke: 21
Erhielt: 19 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hallo Sina,

Leider ist aus keinem der Gelege etwas geworden. Ich habe ja die Garnelen im Verdacht alles geräubert zu haben.
Nach und nach sind dann die Grundeln leider auch verschollen, ohne dass ich eine Ursache hätte ausmachen können.
Da ich beruflich bedingt sehr wenig Zeit hatte konnte ich mich auch nicht für längere Zeit mal vor's Becken setzen und beobachten :-( ich vermisse die Hübschen aber bevor sie mir wieder sterben hatte ich beschlossen das Becken erst einmal Fischerei zu lassen.

Letzten Endes war das gut so, denn vorige Woche haben dort aus dem undichten Becken eines Freundes erst einmal ein (L?-)Wels unbekannter Art, 2 große Turmschnecken und 2 rote Neon Asyl erhalten.
Auch wenn die Beckengröße und meine eher harte Wasserqualität für die Roten Neons mir eher grenzwertig erscheint habe ich die Gruppe erst einmal auf 10 aufgestockt. An die Wasserwerte sind die Tiere hier in der Gegend ja gewöhnt und sie leuchten einfach traumhaft schön in der dämmrigen Grünen Hölle.
Leider habe ich im Laden übersehen, dass ein Kümmerling dazwischen geraten war, der auch wie befürchtet am nächsten Tag nicht mehr zu entdecken war.
Mal sehen wie es hier weitergeht. Ein zusätzlicher Fischbesatz ist jedenfalls nicht vorgesehen.
Sollte ich langfristig den Eindruck haben, dass die 9 zu wenig Platz haben werden sie in das 200er umgesiedelt.

Liebe Grüße
Sitha



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Sitha ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.09.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge