Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.09.2016, 16:39  
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von montelino Beitrag anzeigen
Ich muss auch dazu sagen: Ich hatte keine Lust und leider absolut keine Zeit - diesmal - mich stunden- und tagelang einzulesen, wie man das sonst bei größeren Anschaffungen tut

Sorry, auch wenn du neu in der Aquaristik bist, wenn ich so etwas lese, könnte ich ...ne ich schhreib's lieber nicht.
Du solltest dir mal vor Augen führen, hier geht es um Lebewesen die auch Bedürfnisse haben und Ansprüche stellen und nicht um irgendwelche "Wegwerfartikel".
Und dann schreibst du auch noch, die Schilder wären "verrutscht", der Verkäufer hätte falsch beraten.
Hättest du dich vor dem Kauf informiert, wären die Mollys jetzt noch im Verkaufsbecken und nicht in einem viel zu kleinen Becken bei dir zu Hause.
Ich an deiner Stelle würde die Mollys in den Zooladen zurückbringen.
Noch etwas zu den Verkäufern in den Zooläden, wie es der Name "Verkäufer" schon sagt, die müssen Verkaufen...und ahnungslose Kunden kaufen dann alles was der "Verkäufer" anbietet, ist leider so.
Nur einem Kunden, der sich vorher gut informiert hat, dem drückt auch der "beste Verkäufer" nichts auf's Auge...

Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.09.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge