Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.09.2016, 15:58  
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 310
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Karina,
es wurde ja eigentlich schon alles gesagt. Aber ich möchte nochmal Frank beipflichten. Ich komme vom Teich zum Aquarium, nicht andersherum wie wohl viele hier. Daher fällt mir oft auf, dass sich Aquarianer beim Teichbau und der Fischfrage verschätzen. Ein 2500 l Aquarium ist riesig, ein 2500 l Teich ist winzig und ich persönlich finde das auch zu klein für jegliche Teichfische. Als Sommerresidenz für Makropoden oder Guppys würde es gehen. Wenn es unbedingt Teichfische sein sollen, dann eine kleinbleibende Art, wie von Frank vorgeschlagen, aber auch denen würde ich persönlich mehr Platz geben (min. 4000 l). Und 1,10 m Tiefe ist für die Überwinterung (je nachdem, wo man wohnt und welche Fische es werden) auch etwas grenzwertig.
Welche Fische sollen es denn sein? Danach richtet sich ja der Filter. Ihr könnt euch natürlich auch ohne Besatz und Technik am Teich erfreuen.
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.09.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge