Thema: 840 l Riff
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.11.2016, 13:32  
Dumdidum
 
Registriert seit: 12.11.2014
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 60 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Ich habe noch nie einen Diadem gesehen, der längere Stacheln hatte als 15cm.
Also Kugeldurchmesser 30cm. Klingt aber größer, als es ist, da die Tiere ihre Stacheln von Hindernissen wegdrehen. Die Stacheln brechen sehr leicht ab, deswegen sind die Tiere wahrscheinlich eher vorsichtig.

Zur automatischen Nachfüllung:
Da bin ich überfragt, weil ich nicht wüsste, wie ich das ohne Technikbecken machen würde.
In einem TB kann ich für einen konstanten Wasserpegel sorgen und mit einem simplen Schwimmer arbeiten (so habae ich das). Sinkt der Pegel im TB, wird automatisch nachgefüllt.
Schwimmer dürften oben im Becken aber unzuverlässig sein, wegen der Strömung und der Oberflächenbewegung des Wassers.
Da kann ich Dir so auf Anhieb leider nicht helfen, weil ich nur Lösungen für TB kenne und mich mit dem Rest noch nicht beschäftigt habe.

Die Wasserchemie ist das A und O im MW.
Damit musst Du Dich zwangsläufig beschäftigen, ohne geht es nicht.

Ich habe Balling Light von Fauna Marin genutzt.
Nicht die billigste Lösung, aber in jedem guten Laden erhältlich und bequem zu nutzen.
Reguliert aber nur Mg, Ca und KH. Spurenelemente sind da noch außen vor, gibt es von FM aber auch.

Mittlerweile gibt es aber zig Systeme, um die Werte zu halten, ist alles eine Kostenfrage, Frage des persönlichen Geschmacks und hängt auch davon ab, welcher Philosophie man folgt.

Wichtig ist aber auch im MW ein regelmäßiger Teilwasserwechsel.
Ich habe z.B. alle 10 Tage 10% gewechselt und bin damit sehr gut gefahren.
Bei meinem nächsten Becken werde ich mir etwas überlegen, um das zu vereinfachen, damit ich nicht mehr mit den großen Regentonnen und Pumpen im Wohnzimmer hantieren muss, das hat genervt.

Bei 840l solltest Du sowieso immer einen 25kg Eimer Salz auf Reserve haben, auch für Notfälle.
Ich habe Tropic Marin Pro Reef genutzt, ein sehr gutes Salz das mit rund 70-75€ pro 25kg Eimer auch nen moderaten Preis hat.
In dem Salz sind manche Elemente gegenüber der Natur leicht überdosiert, es füllt also bei jedem WW etwas die Spurenelemente auf (was aber keine Zusatzdosierung ersetzt).

Zur Chemie empfehle ich das Buch
https://www.amazon.de/Ratgeber-Meerw.../dp/3981057023

Armin ist ein super Typ, macht das ganze beruflich und hat auch jahrelange Erfahrung, er betreut auch öffentliche Aquarien.
Das Buch habe ich hier, ist eine riesen Hilfe.
Zu verstehen, was Meerwasser eigentlich ist und was darin passiert, ist schon die halbe Miete, wenn ein Becken langfristig gut laufen soll.
Dumdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.11.2016   #0 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge