Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.11.2016, 14:33  
montelino
 
Registriert seit: 17.09.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 12 Danke in 12 Beiträgen
Standard Geplanter Aufstieg von 54l auf 160l

Hallo zusammen,

in diesem Thread habe ich von meinem Einstieg in die Aquarienwelt berichtet (und vllt. noch, es läuft ja noch):
http://www.zierfischforum.info/becke...kea-regal.html
Aber es ist ja zu klein für die Mollys. Daher war schon länger eine Vergrößerung auf ein Meterbecken angedacht.

Auf meine Suchanzeige hier im Forum gab es postive Resonanz, sodass es nun an die Umsetzung geht.

Im IKEA-Regal wird noch ein Würfel frei gemacht für das größere Aquarium, und das Regal gut verstärkt. In der Umsetzung dieser Verstärkungen sehe ich noch leichte Schwierigkeiten, ist aber am werden.

Jetzt schon mal meine Gedanken, um das neue Becken einzufahren: Ich wollte ja eigtl. alles rüber setzen um mir die Einlaufphase zu verkürzen/zu optimieren und nicht noch alle Fische mit wechselseitigem Gewöhnen auch nur Stück für Stück rüber bekomme. Der Umstieg vom kleinen auf's große Becken sollte möglichst ohne viel Parallelbetrieb erfolgen, aus Platzgründen. Möglichst am Tag X einfach umstellen, wenn das geht.

Geht folgendes: Neuen Außenfilter sofort besorgen und zusätzlich ans alte Becken hängen (und möglichst drosseln). Dort ein paar Wochen mitlaufen lassen, bis wir das Regal für das große Becken hergerichtet haben. Dann die Hälfte von Pflanzen, Boden und Einrichtung ins neue Becken mitnehmen, und etwas "Wechselwasser" vom alten ins neue lassen statt in den Ausguss - und los geht's.
Oder gleich alles direkt umziehen?
Dann wäre das neue quasi ein Clon des alten Beckens. Und die Fische direkt rübersetzen weil ja Wasser und Biotop identisch sein sollten (max. auf 2 mal umsetzen, erst die Neons, dann die Mollys oder andersrum). Dann den alten Filter noch eine Weile im neuen Becken mitlaufen lassen (der stört ja nicht mit seiner für dieses Becken eher geringen Leistung), bevor ich das alte komplett ausräume und sauber mache für seine künftige Bestimmung als Quarantäne- oder Ersatzbecken oder was weiß ich.

Beim Umzug erstmal keine neuen Fische dazu, auch wenn dann Platz ist und die Verlockung groß. :-) - erst die bisherigen.

LG montelino

Geändert von montelino (10.11.2016 um 14:40 Uhr) Grund: Link eingefügt
montelino ist offline   Mit Zitat antworten